Anschrift:

Kyffhäuserkameradschaft Schwerinsdorf

und Umgebung e. V.

Schoolpadd 7

26835 Schwerinsdorf

 

E-Mail:

info@kk-schwerinsdorf.de

 

Der Verein stellt sich vor

Die Kyffhäuserkameradschaft Schwerinsdorf wurde am 14.01.1911 unter dem Namen "Krieger-Verein Schwerinsdorf und Umgebung" als erster Verein in der Gemeinde Schwerinsdorf gegründet. Zum ersten Vorsitzenden der Kameradschaft wurde Tamme Ackermann bestimmt.

 

Am 06.04.1913 wird für die Mitglieder eine Sterbekasse gegründet, die die Hinterbliebenen eines verstorbenen Kameraden unterstützen soll. Die Sterbekasse der Kyffhäuserkameradschaft Schwerinsdorf besteht auch heute noch.

 

Am 25.01.1925 wird die Anschaffung einer Fahne beschlossen.

 

Am 2. Pfingsttag 1928 wird erstmalig das Steerner Kriegerfest durchgeführt. Mittlerweile feiert die Kyffhäuserkameradschaft Schwerinsdorf ihr Vereinsfest an allen 4 Tagen am Pfingstwochenende.

 

Am 19.10.1930 öffnet sich die Kameradschaft erstmalig den Jugendlichen.

 

Während der Zeit des NS-Regimes ruhte dass Vereinsleben. Am 16.03.1952 wird die Kameradschaft unter dem Namen "Kyffhäuserkameradschaft Schwerinsdorf und Umgebung e. V." wieder gegründet. Erster Vorsitzender wird, wie in der Vorkriegszeit, wieder Eilert Peter Stöter.

 

In der Zeit von 1975 - 1979 wird die Frauengruppe ins Leben gerufen. Gründungsjahr ist 1979.

 

1991 wird der Bau des Schießstandes am Schulweg in Schwerinsdorf abgeschlossen und der Schießbetrieb beim Restaurant / Hotel Goldener Stern eingestellt.

 

Im Januar 2001 wird der Verein von Karl-Heinz Hoffmann geführt. Vorgänger Hinrich Ferdinand wird zum Ehrenvorsitzender der Kameradschaft ernannt.

 

Anfang 2011 blicken wir auf eine 100 jährige Vereinsgeschichte zurück. Aus diesem Anlass wurde eine Vereinschronik erstellt.

 

Vereinsmitglieder führen 2013/2014 eine aufwändige Renovierung des Vereinsheims durch.